Heutzutage hat das Sanremo-Festival nur noch eine nationale Bedeutung in Italien. [68] Beispiele für nicht zuvor durch Castingshows „gefilterte“ Sanremo-Entdeckungen in diesen Jahren sind hingegen Malika Ayane (Sanremo 2009) und Nina Zilli (Sanremo 2010).[69]. Der Kritikerpreis wird seit 1982 vergeben, seit 1996 trägt er den vollen Namen Premio della Critica del Festival della Canzone Italiana “Mia Martini”, als Widmung an die 1995 verstorbene erste Preisträgerin. 2011 bis 2013 wählte die Rai intern den Kandidaten aus dem Teilnehmerfeld des Sanremo-Festivals aus. Das 1951 ins Leben gerufene Festival war Anregung zur Ausrichtung des Eurovision Song Contest; die italienischen ESC-Beiträge stammen entsprechend meist aus dem Umfeld des Sanremo-Festivals. [39] Ab 1973 übertrug die Rai nur noch das Finale im Fernsehen[40][41] und das Interesse im Ausland schien sich auf den Ostblock sowie postfaschistische Länder zu beschränken, die das Festival über Eurovision verfolgten. 1965 • 2 activities (last edit by Savonarolla, 24 Feb 2017, 19:59 Etc/UTC). [60] Doch auch damit ließ sich der stete Rückgang der Zuschauerzahlen nicht aufhalten, der 2004 in der Demütigung endete, dass ein Konkurrenzprogramm (Grande Fratello auf Canale 5) das (von Tony Renis organisierte) Festival zumindest an einem Abend in den Quoten überholen konnte, nicht zuletzt wegen des Boykotts mehrerer Major-Labels und einer musikalischen Gegenveranstaltung in Mantua. 1972 • Hey, this setlist was played at a festival: Festival della Canzone Italiana di Sanremo 1970 setlists. Diese Seite wurde zuletzt am 13. 1988 • [43] Die Ausgabe 1975 gilt in dieser Hinsicht als Tiefpunkt. Nada / Nicola Di Bari – Il cuore è uno zingaro Sanremo 1970 • Sanremo 1972 Die 21. Insbesondere die Ausgabe 1998 war in kommerzieller Hinsicht ein neuerlicher Tiefpunkt des Festivals. The contest, broadcast by Rai 1, was presented by Pippo Baudo and Michelle Hunziker.The competition included two different sections. [20], Zu Beginn der 60er-Jahre untersagte die Verwertungsgesellschaft SIAE unvermittelt ihren Autoren, am Sanremo-Festival teilzunehmen, doch hielten sich die wenigsten an dieses Verbot. 1976 wurden die Teilnehmer gar in fünf Gruppen mit je zwei (automatisch für das Finale qualifizierten) Gruppenleitern aufgeteilt; einschneidende Änderung war auch der Wegfall des Orchesters, wodurch die Beiträge nur noch in Halbplayback präsentiert wurden. [71] Lediglich 2016 lehnten die Sanremo-Sieger Stadio eine Teilnahme ab, sodass die Zweitplatzierte Francesca Michielin mit ihrem Lied No Degree of Separation nachrückte. [37], Die drei Sanremo-Ausgaben 1969 (gewonnen von Iva Zanicchi und Bobby Solo mit Zingara), 1970 (gewonnen von Adriano Celentano und Claudia Mori mit Chi non lavora non fa l’amore) und 1971 (gewonnen von Nada und Nicola Di Bari mit Il cuore è uno zingaro) sowie die großen Festivalerfolge von Lucio Dalla (1971 mit 4/3/1943 und 1972 mit Piazza Grande) und Roberto Vecchioni (1973 mit L’uomo che si gioca il cielo a dadi)[38] konnten nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Veranstaltung sich in einer Krise befand. 1984 • 1993 • 1956 • [61][62] Doch die Veranstaltung erholte sich in den folgenden Jahren spätestens mit der erfolgreichen Ausgabe 2007 (mit Pippo Baudo) wieder. Bei den Newcomern erhielt Paola Turci den Preis ebenfalls dreimal (wenn beide Newcomer-Kategorien des Festivals 1989 berücksichtigt werden). 1953 • Die als urlatori („Schreier“) bezeichneten Sänger wie Modugno, Adriano Celentano oder Tony Dallara legten in ihren Gesang den Ausdruck des Schmerzes und wollten mehr Spontaneität erreichen. Nada prorazila ve svých patnácti letech v roce 1969 na hudebním festivalu Sanremo s písní Ma che fa freddo, která měla značný úspěch i ve španělské verzi Hace frio ya.Následující rok se zúčastnila festivalu znovu s písní Pa' diglielo ma' spolu se zpěvákem Ronem. 1977 • 1977 gab es nur zwölf Beiträge und somit keine Gruppen oder Qualifikationen; 1978 hingegen gingen die Teilnehmer in drei Gruppen ins Rennen, von denen nur jeweils der Sieger die Endrunde erreichte. [72][73], 1951 • [44] Das Festival 1979, gewonnen vom völlig unbekannten Mino Vergnaghi, erreichte auch einen kommerziellen Tiefpunkt. [46] 1974 wurden die 28 Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt, wovon sich eine (die der Newcomer) für das Finale qualifizieren musste; außerdem wurde nur der Siegerbeitrag bekannt gegeben und keine weiteren Plätze. 1996 • 1998 •
Nada Setlist Festival della Canzone Italiana di Sanremo 1970 1970 Get the Nada Setlist of the concert at Teatro Ariston, Sanremo, Italy on November 11, 2010 and other Nada Setlists for free on setlist.fm! 1987 • [52], Viele große Namen der italienischen populären Musik aus den 70er-Jahren blieben dem Festival trotz allem fern oder nahmen als Gäste oder lediglich als Autoren teil. [53], Mit den Ausnahmen Alice (Siegerin 1981 mit Per Elisa) und Eros Ramazzotti (Sieger 1986 mit Adesso tu) gewannen vor allem bereits bekannte Sänger das Festival, die in den meisten Fällen den wichtigsten Teil ihrer Karriere schon hinter sich hatten. 1959 • Beispiele: Es nahmen zahlreiche ausländische Stars am Wettbewerb teil: Von 1956 bis 1966 diente das Festival ebenfalls zur Bestimmung des italienischen Beitrags beim Eurovision Song Contest. 2019 • Nachdem Italien ab 1997 gar nicht mehr teilgenommen hatte, erfolgte 2011 die Rückkehr zum europäischen Wettbewerb,[70] wobei das Sanremo-Festival wieder eine wichtige Rolle in der Auswahl des italienischen Kandidaten für den ESC erhielt. Dafür wurden eigens zwei verschiedene Orchester eingesetzt, ein „klassisch“ geprägtes (in jenem Jahr unter der Leitung von Cinico Angelini) und ein „modernes“ (1953 unter der Leitung von Armando Trovajoli). [51] Außerdem wurde das Festival ab 1987 auf vier Abende verlängert. The Sanremo Music Festival 2007 was the 57th Sanremo Music Festival, held at the Teatro Ariston in Sanremo.The show was held during the five nights between 27 February 2007 and 3 March 2007. [28] Schon ab Sanremo 1966 war ein internationaler Partner jedoch nicht mehr verpflichtend. Früher – am deutlichsten in den 1950er- und 1960er-Jahren – gingen aus dem Festival zahlreiche Welthits hervor, deren Interpreten zu internationalen Stars wurden. 1954 • Nach drei Tagen wurde Grazie dei fior von Nilla Pizzi durch das Saalpublikum zum ersten Sanremo-Siegerlied gewählt. Oktober 2020 um 17:55 Uhr bearbeitet. 1974 • [35][36] Des Weiteren debütierten so verschiedene Sänger wie Fausto Leali, Al Bano und Massimo Ranieri. 1995 • 2008 • [54] Allerdings konnte das Festival auch einige Sänger lancieren, die – nach durchwachsenen Ergebnissen beim Festival – unvermutet erfolgreich wurden und nicht mehr nach Sanremo zurückkehrten, etwa Vasco Rossi, Jovanotti und Zucchero. 1973 • 2010 • The Festival della canzone italiana di Sanremo (Italian song festival of Sanremo) is the most popular Italian song contest and awards ceremony, held annually in the town of Sanremo, Liguria, and consisting of a competition amongst previously unreleased songs. So trafen sich auf der Bühne des Ariston-Theaters ältere Stars aus den 60er- und frühen 70er-Jahren (etwa Iva Zanicchi, Peppino di Capri, Bobby Solo oder Fred Bongusto), Sänger, die eine angeschlagene Karriere wieder in Schwung bringen wollten (so Loredana Bertè, Donatella Rettore, Alan Sorrenti, Renato Zero, Anna Oxa oder Raf) und einige weitere fest mit dem Sanremo-Festival verbundene Namen (Matia Bazar, Fiordaliso oder Riccardo Fogli).
Bimbo Che Ride, Cause Della Crisi Del '29, 17 Ottobre Chi E Nato, Paola Perego Riccardo Carnevale, 27 Settembre Giornata Mondiale Ambiente, Obelisco Roma San Pietro, Lezioni Di Religione Scuola Media, Istituto Superiore Via Albergotti,35,